Navigation:  Zeiterfassung > Automatische Erfassung >

Anwesenheits-Stempelung

Print this Topic Previous pageReturn to chapter overviewNext page

mdPROJECTTIMER bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, Anwesenheits-Stempelungen zu erfassen:

 

Toolbar des Hauptfensters

Verwenden Sie die nachfolgenden Schaltflächen der Toolbar des Hauptfensters, um eine Anwesenheits-Stempelung zu erfassen:

 

Kommen

Beginnt eine neue Anwesenheits-Stempelung. Diese Schaltfläche steht nur dann zur Verfügung, wenn aktuell keine Anwesenheits-Stempelung läuft.

 

 

Pause

Diese Schaltfläche steht nur dann zur Verfügung, wenn bereits eine Anwesenheits-Stempelung (oder Job-Stempelung) gestartet wurde. Mit einem Klick auf die Schaltfläche pausieren Sie die aktuell laufende Anwesenheits-Stempelung (und/oder Job-Stempelung) - die Schaltfläche wandelt sich dabei automatisch in die Schaltfläche [Weiter]:

 

 

Nachdem auf [Pause] geklickt worden ist, wird die Schaltfläche [Gehen] deaktiviert und die Schaltfläche [Kommen] wird wieder aktiv. Dies liegt daran, dass mdPROJECTTIMER Zeiten immer Blockweise erfasst und die zuvor gestartete Anwesenheits-Stempelung durch den Beginn der Pause abgeschlossen wurde. Wenn Sie auf die Schaltfläche [Weiter] klicken, wird eine neue Anwesenheits-Stempelung (und/oder Job-Stempelung) gestartet.

 

Gehen

Hiermit beenden Sie eine laufende Anwesenheits-Stempelung (und/oder Job-Stempelung).

 

 

 

Verknüpfte Aktionen

Durch verknüpfte Aktionen können ebenfalls Anwesenheits-Stempelungen erzeugt werden. Diese können Sie in den Einstellungen unter "Anwesenheit" und unter "Projekte und Jobs" definieren (z.B. automatischer Beginn einer Anwesenheits-Stempelung beim Starten von mdPROJECTTIMER).

 

 

 


Page url: http://handbuch.mdPROJECTTIMER.de/index.html?automatische_anwesenheits-stempelung.htm