Navigation:  Einstellungen > Globale Einstellungen >

Frei-Felder Definition

Print this Topic Previous pageReturn to chapter overviewNext page

In diesem Bereich können Sie Frei-Felder definieren. Mit mdPROJECTTIMER Unlimited können Sie bis zu 50 Frei-Felder verwalten.

 

 

Frei-Felder sind zusätzliche Eingabefelder, die optional bei einer Stempelung befüllt werden können. Alle Frei-Felder, die Sie definieren, gelten grundsätzlich für alle Projekte/Jobs. Die Daten werden hierbei in einer gesonderten Tabelle gespeichert, die 1:1 mit den Stempelungen verknüpft ist. Folgende Frei-Feld-Typen sind verfügbar:

 

Text (maximal 250 Zeichen)

Zahl (optional mit bis zu 4 Nachkommastellen)

Datum

Ja/Nein (Checkboxen)

Auswahl (Comboboxen mit Texteinträgen)

 

Wenn Sie mit einer Microsoft Access-Datenbank arbeiten, gilt folgende Einschränkung: Wegen einem Fehler in der DDL (Data Definition Language) von Microsoft Access können nur maximal 250 Änderungen an der Frei-Felder-Tabelle durchgeführt werden. Als Änderung zählt jede Neuanlage bzw. Löschung eines Frei-Feldes.

 

 

Zum Anlegen eines neuen Frei-Feldes klicken Sie auf die Schaltfläche [Neu]:

 

 

Feld-Name

Der Feld-Name ist der Name der Datenbank-Spalte, die beim Speichern angelegt wird. Dieser Name muss eindeutig sein und darf nur Buchstaben und Ziffern beinhalten. Um zu verhindern, dass eventuell ein reserviertes SQL-Wort eingegeben wird, wird beim Anlegen der Datenbank-Spalte das Prefix "FF" vorangestellt (dies müssen Sie nur beachten, wenn Sie mit anderen Werkzeugen Auswertungen auf Datenbank-Ebene erstellen).

 

Feld-Typ

Bei der Auswahl des Feld-Typs erweitert sich ggf. der Dialog, damit Sie weitere Einstellungen für dieses Feld vornehmen können.

 

Bezeichnung

Die Bezeichnung des Feldes wird in Listen und bei Exporten verwendet.

 

Wenn Sie ein Frei-Feld löschen, werden alle Daten dieses Feldes für alle Stempelungen unwiderruflich gelöscht!

 

Die Einträge, die zu einer Auswahl hinterlegt werden, können in einer beliebigen Reihenfolge sein - diese werden beim Anzeigen des Auswahlfeldes automatisch sortiert. Enthalten die Daten einen Wert, der nicht in den Einträgen definiert ist, wird dieser automatisch zur Auswahl hinzugefügt - es sind also immer alle Daten bei bestehenden Stempelungen sichtbar, auch wenn diese bei neuen Stempelungen nicht mehr ausgewählt werden können.

 

 

 


Page url: http://handbuch.mdPROJECTTIMER.de/index.html?globale_einstellungen_frei-felder_definition.htm