Navigation:  Daten-Schnittstellen > Export >

Microsoft Excel Daten

Print this Topic Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Mit dieser Export-Funktion können Sie die erfassten Daten in das Microsoft Excel-Format exportieren. Optional können Sie neben Kosten und Notizen auch Frei-Felder-Daten ausgeben.

 

 

Mitarbeiter-Auswahl
Ist ein Mitarbeiter ausgewählt, enthält die Datenauswahl nur Daten des ausgewählten Mitarbeiters. Bei der Auswahl "Alle Mitarbeiter" werden die Daten von allen Mitarbeitern verwendet.

 

Projekt-Auswahl
Hier können Sie das Projekt auswählen, dessen Daten verwendet werden sollen. Über das Kontext-Menü können Sie zwischen aktiven, deaktivierten und abgeschlossenen Projekten wählen.

 

Job-Auswahl
Es werden alle angelegten Jobs des ausgewählten Projektes aufgelistet. Um einen Job der Datenauswahl hinzuzufügen, setzen Sie einen Haken in das Kästchen vor dem Job-Namen. Über das Kontext-Menü können Sie schnell und einfach alle Einträge der Datenauswahl hinzufügen oder von dieser wieder entfernen bzw. die aktuelle Auswahl umkehren.

 

Bereich
Hier legen Sie den Datumsbereich fest, der in der Datenauswahl berücksichtigt werden soll. Ist kein Datumsbereich festgelegt, erstreckt sich die Datenauswahl über alle verfügbaren Daten. Über das Kontext-Menü können Sie zwischen vielen vordefinierten Datumsbereichen wählen.

 

Format

Hier definieren Sie das Format, in dem die Dauer einer Stempelungen ausgegeben wird. Folgende Formate stehen Ihnen zur Verfügung:

Zeit in Sekunden
Die Dauer einer Stempelung wird in ganzen Sekunden als Zahl ausgegeben.

Zeit in Industrieminuten
Die Dauer einer Stempelung wird in Industrieminuten (eine Stunde entspricht 100 Industrieminuten) als Zahl ausgegeben. Die Berechnungen nach der Formel (Dauer in Sekunden / 3600 * 100) wird abschließend auf zwei Nachkommastellen gerundet.

Zeit in Stunden
Die Dauer einer Stempelung wird in Stunden als Zahl ausgegeben. Die Berechnungen nach der Formel (Dauer in Sekunden / 3600) wird abschließend auf zwei Nachkommastellen gerundet.

Zeit als Text
Die Dauer einer Stempelung wird als Text im Format 00:00:00 ausgegeben (Dieses Format kann in Excel nicht für Berechnungen verwendet werden).

 

Option: Kosten exportieren

Aktivieren Sie diese Option, um Stempel-Kosten und Zusatzkosten mit auszugeben. Bei den Stempelungen werden in einer separaten Spalte die Stempel-Kosten nach der Formel (Dauer in Sekunden / 3600 * Stundensatz), gerundet auf zwei Nachkommastellen, ausgewiesen. Die Zusatzkosten werden in einem separaten Arbeitsblatt aufgelistet.

 

Option: Notizen exportieren

Ist diese Option aktiviert, werden alle Notizen (Stempel-Notizen und Tages-Notizen) ausgegeben.

 

Option: Frei-Felder exportieren

Alle definierten Frei-Felder werden bei Aktivierung dieser Option mit ausgegeben. Je Frei-Feld wird eine neue Spalte erzeugt (sortiert nach der Bezeichnung des Frei-Feldes). Die Daten des Frei-Feldes werden in dem Format exportiert, das für das Frei-Feld definiert worden ist (z. B. werden numerische Frei-Felder in dem angegebenen Format formatiert (Anzahl der Nachkommastellen, usw.)).

 

 

Die Stempel-Kosten werden je Stempelung berechnet und auf zwei Nachkommastellen gerundet. Daher ergeben sich eventuell Unterschiede zur Abrechnungsseite, die die Kostenberechnung auf Basis der gesamten Job-Dauer korrekt berechnet.

 

Intern wird jede Stempel-Dauer in Sekunden gespeichert. Bedingt durch die Rundung auf zwei Nachkommastellen bei den Ausgaben in Industrieminuten bzw. in Stunden können Unterschiede zu den Auswertungen entstehen, wenn diese summiert werden. Für die korrekte Summierung aller Zeiten wird der Export in das Sekunden-Format empfohlen.

 

 

 


Page url: http://handbuch.mdPROJECTTIMER.de/index.html?export_microsoft_excel_daten.htm